Schweizerische Ethikkommissionen für die Forschung am Menschen (swissethics)

Die Schweizer Ethikkommissionen für die Forschung am Menschen haben sich zu einem Verein "swissethics" zusammengeschlossen. (Statuten). Mitglieder sind die anerkannten Ethikkommissionen der Schweiz

swissethics ist von der Koordinationsstelle des BAG (KOFAM) und der Gesundheitsdirektorenkonferenz (GDK) für folgende Aufgaben mandatiert:

  • Koordination und Vereinheitlichung der Vorgehensweisen (Leitethikkommission)
  • Vertretung nach aussen: Swissmedic, BAG, Industrie, GDK, SCTO, EURECNET
  • Aus- und Fortbildung der Kommissionsmitglieder

Vorstand

Als Resultat der Generalversammlung vom 9.6.2016 setzt sich der Vorstand folgendermassen zusammen:

  • Dr. Susanne Driessen von der Ethikkommission Ostschweiz EKOS (Präsidentin)
  • Dr. iur. Jürg Müller von der EKNZ (Vizepräsident)
  • Prof. Patrick Francioli von der EK Waadt (Vizepräsident)
  • Prof. Dr. B. Hirschel von der EK Genf
  • Prof. Peter Meier-Abt von der EK Zürich
  • Prof. André Perruchoud von der EKNZ
  • Prof. Dr. Christian Seiler von der EK Bern
  • Dr. Giovan Maria Zanini von der EK Tessin
  • Dr. Dorothy Pfiffner von der EK Bern
  • Dr. Pietro Gervasoni, swissethics
  • Dr. Peter Kleist von der EK Zürich

Geschäftsstelle: Siehe Kontakt auf der Startseite.